IART - International Association of Rebreather Trainers

Anhänge:
DateiBeschreibungDateigrößeDownloads
Diese Datei herunterladen (Standards OC Decompression Diver Deutsch.pdf)Standards OC Decompression Diver Deutsch.pdf 13 KB155

  1. Kurs:
    OC Decompression Diver

  2. Kursziel:
    Dieser Kurs vermittelt den Teilnehmern die Fähigkeiten, das Wissen und die Techniken, die zur verantwortungsvollen Anwendung von OC Ausrüstung bei dekompressionspflichtigen Tauchgängen mit dem Best Mix Nitrox als Bottom-Gas bis in eine Maximaltiefe von 40m nötig sind.

  3. Eingangsvoraussetzungen:
    Mindestens 18 Jahre alt.
    Der Teilnehmer muss vor Beginn der praktischen Übungen eine gültige Tauchtauglichkeitsbescheinigung nach den Richtlinien der GTÜM oder äquivalent vorlegen. Dieser darf bei Bewerbern bis 40 Jahren nicht älter als zwei Jahre, bei Bewerbern über 40 Jahre nicht älter als ein Jahr sein.
    Zertifizierung als IART Advanced Nitrox Taucher oder äquivalente Qualifikation eines anerkannten Ausbildungsverbandes.
    Mindestens 50 geloggte Tauchgänge (inkl. mindestens 10 Nitrox Tauchgänge)

  4. Lehrinhalt/Kursdauer:
    Alle theoretischen und praktischen Aspekte des Dekom-pressionstauchens. Die Theorie beinhaltet unter anderem: psychische und physio-logische Probleme des Tieftauchens, Dekompressionsplanung, Zusammenstellung des nötigen Equipments, Gebrauch von Bail-Out Gasen und Notfall-maßnahmen zum sicheren Tauchen. Ein wichtiger Punkt ist die Berechnung und Planung von Tauchgängen auf Basis computerberechneter Tauchtabellen, wie z.B. VPM, V-Planner, Z-Plan oder ProPlanner. Die Ausbildung umfasst einen „Confined-Water“- und 4 Freiwassertauchgänge in mindestens 3 Tagen mit einer minimalen Gesamt-Tauchzeit von 180 Minuten. 
    Das Verhältnis Instruktor : Schüler darf 1:3 nicht überschreiten

  5. Lehrmaterial:
    IART OC Decompression Diver Manual, NOAA Expositionstabellen, computerberechnete Tauchtabellen wie z.B. VPM, ProPlanner und Z-Plan, Flashcards, eigene Instruktor-Unterlagen.

  6. Ausrüstungsanforderungen:
    Komplette Tauchausrüstung einschließlich Trocken-tauchanzug mit Unterzieher und Handschuhen oder der Umgebung entsprechend angepasster Wärmeschutz.
    2 Stageflaschen mit Befestigungsmöglichkeit (Schnellverschluss oder Bänder) (Größe der Flaschen MUSS dem Verbrauch inkl. Reserve entsprechen)
    Doppelflaschen mit Brücke und Absperrventil (mindestens 2 x 10 Liter)
    4 Lungenautomaten (einer Davon einsatzfähig für Nitroxgemische mit mehr als 40% und einer mit einer Oktopuslänge von 210 cm), alle jeweils mit Finimeter ausgestattet
    Nitrox Tauchcomputer, zusätzlich Timer u. Tiefenmesser oder 2. Tauchcomputer
    Schreibtafel
    Reel mit mindesten 40 m Leinenlänge
    Hebesack mit mindestens 25 kg Auftrieb
    2. Maske
    Kappmesser oder Tool
    Tauchlampe (empfohlen)
    Inflatorschläuche
    Diverse Karabinerhaken, Kabelbinder und Silikonschlauch
  7. Grenzen:
    Min/maximale Tiefe für TrainingsTG 1 20-30 Meter Innerhalb Nullzeit,
    Min/maximale Tiefe für TrainingsTG 2 25-35 Meter max. 5 min Deko,
    Min/maximale Tiefe für TrainingsTG 3 30-40 Meter max. 5 min Deko,
    Min/maximale Tiefe für TrainingsTG 4 35-40 Meter max. 10 min Deko

  8. Taucherische Fähigkeiten:
    Zu den Tauchgängen zählt auch deren sorgfältige Planung, einschließlich Berechnung der Tauchgangprofile, Gasanalysen und Gasmarkierungen, Vertrautmachen mit der Ausrüstung (Auf – und Ablegen der Stageflaschen, Gebrauch des Sauerstoffnotfallautomaten), Notfallszenarien z.B. „Out-of-air“, und Gaswechsel, Gebrauch von Reel und Dekompressionsboje, und Üben von Dekompressionstechniken.

  9. Anforderungen zur Zertifizierung:
    Im Anschluss an den Theorieunterricht muss der schriftliche Test abgelegt werden. Alle Übungen sind nach Vorgaben des Instruktors zu erfüllen. Nach erfolgreicher Durchführung aller taucherischen Fähigkeiten wird die Zertifizierung durch Ausstellen von Urkunde und PIC dokumentiert. Im Rahmen der IART Qualitätskontrolle müssen vom Teilnehmer und vom Instruktor das entsprechende Ausbildungsprotokoll gegengezeichnet werden. Der Instruktor behält dieses bei seinen Ausbildungsunterlagen des Schülers.

  10. Zertifizierungserneuerung:
    nicht erforderlich

  11. Zertifizierung:
    erfolgt über IART HQ

We use cookies to improve our website and your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.\n\nI accept cookies from this site. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk